Ein HypnoBirthing-Onlinekurs gemütlich auf deinem Sofa

Jetzt sollen wir alle zu Hause bleiben. Aber ich bin doch immer noch schwanger. Wie kann ich mich trotzdem gut auf eine selbstbestimmte, freudvolle und entspannte Geburt vorbereiten? Wie kann ich entspannt gebären, wenn ich nicht weiß, wie sich die aktuelle Situation entwickelt, wer mich zur Geburt begleiten darf und ob meine Hebamme mir im Mundschutz gegenüber steht? Diese Fragen stellen sich Schwangerer derzeit sicher überall. Ich beneide euch nicht, es ist wirklich eine noch größere Herausforderung geworden, ruhig zu atmen und dem Leben zu vertrauen als sonst.  

Mich hat der Sars-CoV-2-Ausbruch Mitte März genauso überrasch wie euch und auch mein Leben kurzerhand auf den Kopf gestellt. Zum Glück hatte ich mich in den Monaten vorher schon mit dem Gedanken befasst, mehr Onlinekurse anzubieten und ich freue mich sehr, dass es mir tatsächlich innerhalb von zwei Tagen gelungen ist, meine Kurse online anzubieten. Das ist jetzt einen Monat her. Ich habe Gelegenheit gehabt, mit mehreren Paaren  und Schwangeren online zu arbeiten und gelernt, was gut funktioniert und was gerade dringend gebraucht wird. 

Ich möchte euch hier auf dieser Seite einen Eindruck davon verschaffen, was euch erwartet, wenn ihr einen Onlinekurs bei mir bucht und hoffentlich dabei ein paar wichtige Fragen beantworten. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, ruf mich einfach an: 0178 - 20 24 048.

HypnoBirthing - gerade jetzt!

Wir befinden uns gerade in einer Situation, in der wir oft nicht wissen, was uns als nächstes erwartet. Wie es weitergeht, wie sich die allgemeine gesundheitspolitische Lage entwickelt, wie wir planen sollen. In dieser Hinsicht ist die Zeit mit COVID-19 im Augenblick einer Geburt und auch dem Elternsein nicht unähnlich. Im HypnoBirthing Kurs lernst du, wie du dich auf neue Situationen einstellen kannst, wie du entspannt bleiben kannst, auch wenn du nicht planen kannst, was als nächstes geschieht. Wie du mit deinem Atem, deinem Baby und deinem Körper verbunden bleibst und dich entspannst. Du entwickelst Vertrauen, das dich trägt, gerade dann, wenn eben nicht alles deiner Kontrolle unterliegt. Ich denke, du kannst dir vorstellen, dass diese Techniken nicht nur für einen Geburt unglaublich nützlich sind.

Sie haben mich selbst in den vergangenen Wochen durch die "Coronazeit" getragen haben. Ich bin unglaublich dankbar, Geburtsvorbereitung zu unterrichten, Selbstentspannungstechniken und die Ruhe-Atmung zu kennen. Das hilft mir, tief entspannt zu bleiben, egal welche Wendung das Leben (oder eben die Geburt) nimmt.

Was erwartet dich im Onlinekurs

Der Onlinekurs findet im selben Rahmen statt wie der live Kurs, mit mir als Kursleiterin, zur festen Zeit, es ist keine Aufzeichnung. Als Plattform benutze ich Zoom. Es wird eine kleine Gruppe von teilnehmenden Paaren geben, die sich auch gegenseitig kennen lernen und mitteilen, wie es ihnen geht. Wenn es gewünscht ist, können die Paare auch außerhalb des Kurses Kontakt zueinander halten. Denn es tut gerade jetzt so gut, zu wissen, dass auch andere sich in dieser beispiellosen Zeit in der selben Situation befinden.

 

Die werdenden Mütter und Väter können mich jederzeit alles fragen und wir üben die Übungen gemeinsam. Hypnose-Sitzungen funktionieren auch über die online Verbindung gut. Einige werdenden Mütter, die zuerst skeptisch waren, ob das online funktioniert, haben sich sehr überrascht gezeigt, wie gut es geklappt hat, sich zu entspannen, obwohl wir nicht im selben Raum waren. Ich bin auch über die Distanz ganz nah an euch dran, unterstütze jede Einzelne von euch, die Übungen individuell umzusetzen und begleite euch bis zum Tag der Geburt. 

 

Die Teilnehmer sind zu Hause, brauchen also keinen Mundschutz tragen und gehen kein Risiko ein. Manchmal ist es schwierig, wenn es bereits Geschwister gibt. Im aktuell laufenden Kurs ist ein Paar mit dreijährigen Zwillingen, der Vater bringt sie meist noch zu Bett und die Eltern nehmen dann gemeinsam teil. Im Kurs davor waren einige Mütter, deren Kinder plötzlich nicht mehr in die Betreuung gehen durften. Sie haben trotzdem teilgenommen und zum Teil die Kinder während der Hypnose an den Partner im Homeoffice übergegeben oder sie einfach während der Übungen neben sich gehabt oder gekuschelt.

Was brauchst Du, um teilnehmen zu können

Technische Vorraussetzungen für die Teilnahem sind:

• eine stabile Internet Verbindung

• wenn möglich ein internetfähiges Gerät mit Kamera - ohne Kamera kannst Du trotzdem teilnehmen, aber dann können wir dich nicht sehen, wenn Du etwas mitteilst.

eine gute Klangausgabe, damit Du dich in den Hypnosesequenzen gut entspannen kannst

einen ruhigen Raum mit einer Möglichkeit, es dir gemütlich zu machen, während du mich sehen und hören kannst

Wann findet der nächste Hypnobirthing Onlinekurs statt

Die HypnoBirthing-Kurse finden üblicherweise in kleinen Gruppen (4 - 6 Paare) über fünf Wochen an jeweils einem festen Abend oder Vormittag statt. Jeder Termin dauert circa 2,5 - 3 Stunden. 

 

Die Kurse sind für Schwangere und ihren Geburtsbegleiter, meist der Vater des Kindes, aber auch Mütter, Schwestern, Freundinnen etc. können Geburtsbegleiterinnen sein. Es sollte eine Person sein, in deren Nähe sich die werdende Mutter wohl und sicher fühlt und sich gut entspannen kann. Eine Teilnahme ohne Begleitung ist auch möglich.

​​​

  • Der nächste Gruppenkurs beginnt am Mittwoch, den 21. Oktober 2020, um 18 Uhr. Dieser Kurs liegt ideal, wenn Du Dein Baby  im Dezember 2020 oder im Januar oder Februar 2021 erwarten. noch fünf Plätze frei

Weitere Termine für 2020 werde ich im Laufe des Jahres bekannt geben. Melden Sie sich gerne bereits jetzt bei mir, wenn Sie per Email über neue Kurstermine informiert werden möchten. Die Kurspreise erhalten Sie auf Anfrage per Email.

Naturpraxis Frey, Mura Frey-Balke, Heilpraktikerin 

Guldenbachstr. 1, 50935 Köln

Tel: 0178 2024048, E-Mail: frey(at)naturpraxis-frey.de