• Mura

Erster Spinningbabies Workshop in Deutschland

Manchmal stellen sich Babies einfach quer oder legen sich in das hinterste Ende des Beckens. Doch jede noch so verdrehte Lage lässt sich drehen.


Im April 2017 fand erstmals ein Spinningbabies Workshop in Deutschland statt. Darüber freue ich mich sehr, denn ich arbeite seit eineinhalb Jahren mit diesen Techniken und finde sie wundervoll, zum Beispiel bei Beckenendlager, Querlage, Symphysenschmerzen etc. Mich hatte beim Workshop damals vor allem ein Projekt von Gail Tully inspiriert, dass sie in Kooperation mit einem Krankenhaus durchführte, mit dem Ziel, dort die Kaiserschnittraten zu senken. Dabei wurde für drei Monate jeder gebärenden eine in den Spinningbabies Techniken erfahrene Doula zu Seite gestellt. In dieser Zeit reduzierte sich die Kaiserschnittrate auf 3% (vorher lag sie dort bei etwa 20%).


Sicher hatte dies auch mit der unterstützenden 1:1 Betreuung durch eine Doula zu tun, die für alle Gebärenden wünschenswert wäre. Ich unterrichte heute viele schwangere Paare in den Techniken, wünsche mir jedoch noch mehr, das immer mehr professionelle Geburtsbegleiter diese Techniken kennen lernen.


In Hamburg werden Gail Tully und Jennifer Walker die Spinningbabies Techniken an Gynäkologinnen, Hebammen, Doulas und Geburtsvorbereiterinnen vermitteln, so dass auch in Deutschland mehr Frauen vor und während der Entbindung davon profitieren können. ​Mehr zu den Techniken und Vorteilen erfahren Sie hier und auf der offiziellen Spinningbabies Website (derzeit leider nur auf english).

6 views

Naturpraxis Frey, Mura Frey-Balke, Heilpraktikerin 

Guldenbachstr. 1, 50935 Köln

Tel: 0178 2024048, E-Mail: frey(at)naturpraxis-frey.de